Was sich auf den ersten Blick paradox anmutet, war der Sache letztlich äußerst förderlich: Die Verhandlung vor dem Reutlinger Schöffengericht am Mittwochmorgen begann mit einer Unterbrechung. Beantragt hatte sie Verteidiger Andreas Achatz. Sein Mandant musste sich wegen Dealens mit verbotenen Be...