Vielfalt, Nachhaltigkeit, Vernetzung sind für die Nabu-Gruppe Metzingen nicht nur Schlagworte, sondern Inhalt und erlebnisreicher Auftrag für ihr vielfältiges und umfangreiches Engagement im praktischen Natur- und Umweltschutz, insbesondere im gesamten Ermstal. Es war für den Ersten Vorsitzenden Horst Lang und den zweiten Vorsitzenden Dietmar Schurr bei der Jahreshauptversammlung in ihrer kurzweiligen Powerpoint-Präsentation offensichtlich persönlich wohltuend, über eine solch handelnde und zahlreiche Gruppe berichten zu können. Stolz und froh ist man über die aktuell 684 Mitglieder. Aber einen persönlichen Dank, Anerkennung und ein Geschenk bekamen all die Kreativen und Schaffer: Hanna Armbruster; Anette, Anke und Frank Arnold; Kuno Buck; Rolf Frey; Albrecht Gorthner; Torsten Heinzenröder; Waltraud Hoyer; Michael Höller; Susanne Jost; Andreas Knapp; Sven Krug; Günter Lerch; Uli Lorch; Heino Pauly; Karl Raißle; Ute und Jörg Seitz; Detlef Schollmeier und Rolf Veit. All diese Wertschätzung kam auch im Grußwort von Bürgermeisterin Jacqueline  Lohde zum Ausdruck. Vernetzung von geschützten Lebensräumen zum Biotopverbund, da ist die Nabu-Gruppe Metzingen, vom Entstehen in den 80er Jahren an, stetig dran. Bekam der Schmiedstobelsee seine Generalsanierung, wird nun der Steuchenteich in diesem Herbst die lebensnotwendige Entschlammungskur bekommen.

Finanzierung gesichert

Die Finanzierung ist durch die behördliche Zusage gesichert, und auch der erkleckliche Eigenanteil kann durch eine bereits erwirtschaftete Rücklage finanziert werden. Fachwissen und viel Tüftelei wurden bereits mehrmals für die Damm- und Mönchsicherung eingesetzt. Die Gruppe möchte auch Blühflächen schaffen: „Natur nah dran“, heißt ein Wettbewerb, auch als Anreiz auch für die Kommune Metzingen..

Auch beim gedeihlichen Engagement im praktischen Artenschutz mit der Schule Neuhausen und Glems bleiben beide Seiten gerne dran. Und auch ein besonderes Schutzprojekt wurde auf das gesamte Ermstal erweitert: „Naturschutzfachliche Aufwertung von Betriebsgelände“. Aber auch an der medialen Präsenz mit der Neugestaltung der Homepage und verschiedenen Flyern möchten Michael Höller, Waltraud Hoyer und Horst Lang über die Gruppe informieren.

Das könnte dich auch interessieren:

Neckartenzlingen

Verdiente Mitglieder erhalten eine Ehrung


Die Nabu-Gruppe Metzingen ehrte zudem langjährige und verdiente Mitglieder. Für 20 Jahre: Annerose und Dieter Ambos, Sylvia Behr, Lore Brennholz, Dorothee Mühlhausen, Walter-Dieter Weiblen. Für 30 Jahre: Klaus Bender, Norbert Kappel, Karl Raißle, Firma Rampf, Hans Wahl. Für 40 Jahre: Irma Bader, Rose Blumtritt, Ursula Dilger, Erika Fröschle, Doris Huber, Günter Lerch. Für 45 Jahre: Albert Brodbeck verbunden mit Geschenk und Wertschätzung für seine verschiedenen verantwortlichen Funktionen und fortwährendem Engagement. Für 50 Jahre: Hilde Hartter sowie für 60 Jahre: Karl Schnizer.