Metzingen Rowdys gestellt und geschlagen

Metzingen / SWP 08.09.2012

Ein noch unbekannter 25 bis 30 Jahre alter Mann hat in der Nacht zum Freitag zwei Rowdys mit dem Fahrrad verfolgt, die beiden Jugendlichen gestellt und einen angeblich mit einem Schlagstock geschlagen.

Nachdem die beiden 17-jährigen Jugendlichen gegen 1 Uhr ein Fast-Food-Lokal in der Wilhelmstraße verlassen hatten und sich zu Fuß auf dem Weg zur Stuttgarter Straße in Richtung Kaufland befanden, warfen sie mehrere Mülleimer um und beschädigten außerdem auch einen Blumentrog.

Die Randalierer wurden daraufhin von einem jungen Mann auf dem Fahrrad verfolgt und von ihm an der Bushaltestelle gegenüber dem Kaufland gestellt. Als die Jugendlichen flüchten wollten, soll der Unbekannte mit einem Schlagstock auf einen der beiden eingeschlagen und ihn am Arm getroffen haben. Auch dem zweiten Jugendlichen soll er Schläge angedroht und außerdem die Herausgabe seines Handys gefordert habe, das ihm der eingeschüchterte Jugendliche seinen Aussagen zufolge ausgehändigt haben will. Obwohl der Unbekannte die Jugendlichen weiterhin bedroht haben soll, gelang den beiden 17-Jährigen letztendlich die Flucht.

Die polizeilichen Ermittlungen zum genauen Hergang des Geschehens und die Fahndung nach dem unbekannten jungen Mann dauern zurzeit noch an.