Vereine Repair-Café öffnet am Samstag

Metzingen / swp 16.04.2018

Am kommenden Samstag, 21. April, veranstaltet der Verein „WohnTraum Sannental“ in der Medienakademie (Eisenbahnstraße 29) wieder sein monatliches Repair-Café. Von 10 bis etwa 13 Uhr kann man kaputte Dinge wie etwa Wecker, Uhren, Drucker, PCs, Kopierer, Holzspielzeug, kleine elektrische Haushaltsgeräte, Fahrräder, Gartengeräte oder Kleinmöbel unter fachkundiger Anleitung gemeinsam reparieren und somit Müll vermeiden und auch Geld sparen.

Es wird gebeten, falls vorhanden, USB- und Daten-Kabel, Betriebsanleitungen, Netzanschlusskabel sowie die CDs mit den PC-Betriebssystemen mit Lizenz mitzubringen. Das Medien-Café ist parallel dazu geöffnet.

Deckel gegen Polio

Das Repair-Café Metzingen beteiligt sich seit Jahresbeginn an der Aktion „500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“, die vom Rotary-Club unterstützt wird. Es gibt keine Heilung gegen Polio, doch es gibt eine Vorbeugung: Eine Schluckimpfung mit einem Serum, das auf Lebenszeit gegen die Kinderlähmung immunisieren kann. Im Kampf gegen Polio konnten zwar bereits überzeugende Erfolge errungen werden, doch um alle Kinder der Welt dauerhaft schützen zu können, müssen die Impfmaßnahmen zu Ende geführt werden.

Derzeit klafft jedoch eine Finanzierungslücke von über einer Milliarde Dollar. Deshalb wird darum gebeten, Kunststoffdeckel und -verschlüsse von Getränkeflaschen und Tetrapacks zu sammeln, und in der Medienakademie Metzingen abzugeben. Ein einzelner Deckel wiegt etwa zwei Gramm, 500 Deckel ergeben etwa einen Kilogramm Material; der Erlös deckt die Kosten einer Impfung. Die Deckel werden regelmäßig bei der Sammelstelle in Bempflingen abgegeben.