Und wieder spielten die Nachwuchstalente gerade aus Baden-Württemberg eine qualitativ und quantitativ tragende Rolle. Auch etliche Teilnehmer aus der hiesigen Region Neckaralb, speziell junge Musiker aus dem Landkreis Reutlingen, schnitten herausragend ab (siehe Info).

Mit einem Festakt im Museum für Kunst und Gewerbe endete der 52. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" am vergangenen Freitag in der Hansestadt Hamburg.

2500 junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland hatten an 1700 Einzelwettbewerben im gesamten Stadtgebiet teilgenommen. Schließlich wurden 300 Wettbewerbsbeiträge mit einem 1. Bundespreis ausgezeichnet, 440 mit einem 2. Bundespreis, 544 mit einem 3. Bundespreis.

Hamburg war zum dritten Mal, nach 1981 und 2001 Gastgeberstadt für den traditionsreichen Wettbewerb, und wenn es nach den Teilnehmern und Organisatoren geht, nicht zum letzten Mal.

Prof. Reinhart von Gutzeit, der Vorsitzende von "Jugend musiziert", erwähnte stellvertretend die Preisträgerkonzerte, die "mit großer Leichtigkeit und überbordender Spielfreude von den jungen Leuten präsentiert wurden".

Die türkische Langhalslaute Baglama war in diesem Bundeswettbewerb erstmals in das Kategorienspektrum aufgenommen worden.

Die Mitglieder der Bundesjury lobten einmal mehr das hohe Niveau der jungen Musikerinnen und Musiker. Von Gutzeit dazu: "Vielfach wird mit Blick auf G8 und die damit einhergehende Lebenszeitverdichtung befürchtet, die Lust am Musizieren und vor allem auch die musikalische Leistung würden nachlassen. Bei den ambitionierten Amateuren erleben wir durchaus, dass sie zum Ende ihres Schülerlebens zwischen Schule und dem schönsten Hobby abwägen müssen. Aber wir trafen beim Bundeswettbewerb auch die absolute Leistungsspitze an, also diejenigen, die später Musik als künstlerisches Fach studieren werden und sich dann auf gute Stellen im Orchester bewerben werden."

Preisträger aus dem Landkreis

1. Preis Jakob Manz, Blockflöte (Dettingen); Rebecca und Isabelle Haas, Klarinette und Klavier (Gönningen); Hannes Nedele, Musical (Wannweil); Sebastian Fuß, Klavier & Streichinstrument (Reutlingen); Isabelle Haas, Klavier & Streichinstrument (Gönningen).

2. Preis Jan Fuß, Block-flöte (Reutlingen); Dana

Jo Allison, Klavierbe-

gleitung Blockflöte

(Dettingen); Xenia Leichtle, Blockflöte (Münsingen);

Jakob Manz, Saxophon (Dettingen); Michael Korneck, Klavier vierhändig (Metzingen).

3. Preis Lisa Wild, Blockflöte (Pliezhausen); Leonie Helene Wolff, Klarinette (Reutlingen).

Für die Vollständigkeit dieser Liste mit Preisträgern aus dem Landkreis besteht keine Gewähr. Mehr: www.jugend-musiziert.org.

SWP