Metzingen Radler hatte 1,5 Promille

SWP 13.05.2016
Ein betrunkener Radfahrer hat am Mittwochabend einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem zwei Schüler und er selbst leicht verletzt worden sind. Der 46-Jährige befuhr mit seinem Herrenrad kurz nach 18.30 Uhr den Radweg von Neuhausen herkommend in Richtung Dettingen.

Ein betrunkener Radfahrer hat am Mittwochabend einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem zwei Schüler und er selbst leicht verletzt worden sind. Der 46-Jährige befuhr mit seinem Herrenrad kurz nach 18.30 Uhr den Radweg von Neuhausen herkommend in Richtung Dettingen. Kurz nach dem Ortsausgang kam er auf Grund seiner alkoholischen Beeinflussung auf die linke Seite. Entgegenkommende Radler einer siebenköpfigen Gruppe konnten ihm ausweichen, zwei 14 Jahre alte Jungs stießen jedoch mit dem Betrunkenen zusammen. Alle drei stürzten zu Boden und zogen sich Schürfwunden zu.

Eine Versorgung durch den Rettungsdienst vor Ort war nicht notwendig. Ein Test ergab bei dem Unfallverursacher einen Wert von über 1,5 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Der Schaden an den Fahrrädern wird auf 600 Euro geschätzt.