Polizei Rabiate Autofahrer gefasst

Metzingen / swp 04.07.2018

Die Polizeireviere Metzingen und Reutlingen ermitteln gegen zwei Männer im Alter von 33 und 34 Jahren, nachdem diese in der Nacht zum Mittwoch unter Alkoholbeeinflussung abwechselnd mit einem gestohlenen Pkw gefahren sind  und dabei unter anderem auch einen Verkehrsunfall verursacht haben.

Gegen 23.30 Uhr stiegen die beiden Männer in der Max-Planck-Straße in Metzingen in einen, wie sich später herausstellte, am 2. Juli im Bereich Bietigheim-Bissingen gestohlenen 5er BMW, an dem zusätzlich gestohlene Kennzeichen angebracht waren, und fuhren los.

Der 33-Jährige saß zu diesem Zeitpunkt am Steuer und stieß beim rückwärts Ausparken zunächst gegen ein Treppengeländer und anschließend gegen einen geparkten Pkw. Dieser bedrohte und beleidigte noch einen hinzugekommenen, 56 Jahre alten Zeugen und schlug ihm zusätzlich in den Bauch. Anschließend entfernte sich der 33-Jährige in seine nahegelegene Wohnung, wo er von den inzwischen alarmierten Polizeibeamten angetroffen wurde. Er hatte keinen Führerschein hatte war betrunken.  

 Der gestohlene 5er BMW fiel unterdessen gegen 1.45 Uhr in der Reutlinger Lederstraße einer dortigen Streifenbesatzung auf. Er beschleunigte und flüchtete, überfuhr rote Ampeln und versuchte, seine Flucht zu Fuß fortzusetzen. Er konnte jedoch nach kurzer Verfolgung von den Beamten eingeholt und vorläufig festgenommen werden.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel