Polizeibericht vom 12. November 2014

SWP 12.11.2014

Fußgängerin angefahren

Nürtingen - Beim Überqueren der Straße ist am Montagnachmittag eine 24 Jahre alte Frau in der Gebrüder-Heller-Straße von einem Auto angefahren und verletzt worden. Ein 57-Jähriger war kurz nach 15 Uhr mit seinem Toyota in Richtung Werastraße unterwegs. Beim Abbiegen in die Werastraße übersah er die Fußgängerin, die auf dem Gehweg entlang der Werastraße ging und im Kreuzungsbereich gerade die Gebrüder-Heller-Straße überqueren wollte. Bei der anschließenden Kollision zog sich die Frau leichte Blessuren zu und wurde zur ambulanten Behandlung ins Nürtinger Krankenhaus eingeliefert. Ein Sachschaden entstand nicht.

Fahrzeug gestreift

Neckartenzlingen - Eine böse Überraschung musste ein 37-jähriger Neckartenzlinger erleben, als er am frühen Montagmorgen zu seinem Auto zurückkam. Er hatte seinen Mercedes SLK über das Wochenende in der Pommernstraße in einer Parkbucht am Straßenrand abgestellt. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen dürfte ein vermutlich silberfarbener Wagen vom Parkplatz der gegenüberliegenden Gaststätte ausgeparkt haben und war gegen den Mercedes gestoßen. Hierbei verursachte er an der linken Fahrzeugseite des Mercedes einen erheblichen Schaden. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden, der auf mehrere Hundert Euro geschätzt wird, zu kümmern. Das Polizeirevier Nürtingen sucht nun nach Zeugen die Angaben zu dem Unfallverursacher machen können. Sie können sich unter Telefon: (0 70 22) 9 22 40 melden.

Nicht aufgepasst

Pliezhausen - 8000 Euro Schaden sind am Dienstagmorgen, kurz vor 8.30 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der B 27 in Fahrtrichtung Tübingen entstanden. Ein 38-jähriger Holzgerlinger wechselte bei der Ausfahrt Pliezhausen mit seinem Renault die Spur, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Deshalb kollidierte er mit dem Mercedes eines 31-Jährigen aus dem Landkreis Ludwigsburg. Alle Beteiligten bleiben nach Aussage der Polizei unverletzt.