POLIZEIBERICHT vom 1. Februar

SWP 01.02.2013

Diebe im Umkleideraum

Metzingen - Drei Jugendliche im Alter zwischen 15 und 17 Jahren wurden am Mittwochnachmittag kurz nach 17 Uhr dabei beobachtet, wie sie sich in einem unverschlossenen Umkleideraum in der Turnhalle beim Hallenbad herumtrieben und mehrere abgelegte Kleidungsstücke durchwühlten. Als sie daraufhin von einem Besucher angesprochen und aufgefordert wurden, das Eintreffen der Polizei abzuwarten, wurden die Jugendlichen rabiat und wehrten sich. Der 55-jährige Mann wurde während des Gerangels von einem Jugendlichen mit dem Ellenbogen am Kopf getroffen, wobei er sich eine Platzwunde zuzog. Die drei Jugendlichen konnten anschließend in Richtung Innenstadt flüchten. Obwohl die Polizei sofort nach Bekanntwerden der Tat entsprechende Fahndungsmaßnahmen veranlasste, konnten die Täter noch nicht gefasst werden. Wie sich später herausstellte, hatten die Jugendlichen in dem Umkleideraum eine Geldbörse mit etwas Bargeld gestohlen. Die weiteren polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Einbrecher im Haus

Metzingen - Eine wertvolle Leica-Kamera ist einem Wohnungseinbrecher in die Hände gefallen. Der Täter begab sich irgendwann zwischen Montagmittag und Mittwochnachmittag zur Terrasse eines Metzinger Einfamilienhauses und warf mit einem großen vorgefundenen Stein die Glasscheibe der Terrassentür ein. Anschließend durchsuchte der Einbrecher offensichtlich mehrere Zimmer und ließ die teure Kamera mitgehen. Ob er sonst noch etwas aus dem Wohnhaus gestohlen hat, ist noch nicht bekannt und muss erst noch überprüft werden. Der von dem Eindringling verursachte Sachschaden dürfte sich auf mindestens 2000 Euro belaufen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel