Trotz gestiegener Besucherfrequenz am zweiten Wochenende nach der Wiedereröffnung der Outletcity Metzingen fiel auf, dass Abstandsregeln sowie die Maskenpflicht eingehalten wurden.

Keine Menschenansammlungen - Leitsystem durch die Outletcity

Nach dem Shutdown in Baden-Württemberg hatten auch alle Geschäfte in der Outletcity Metzingen geschlossen. Deshalb nahmen die Besucher seit der Wiedereröffnung am 24. April geduldig längere Wartezeiten vor manchen Stores in Kauf. Auch das besondere Leitsystem durch die Outletcity, das Menschenansammlungen verhindern soll, wurde mit Hilfe von zusätzlichem Security Personal einwandfrei umgesetzt. „Unsere Sicherheitsvorkehrungen wurden von den Besuchern sehr gut und mit Verständnis für die besondere Situation angenommen.

Care Points: Mund- und Nasenschutzmasken für Kunden

An den speziell eingerichteten Care Points werden Mund- und Nasenschutzmasken sowie Handschuhe für die Kunden bereitgehalten. Viele unserer Besucher waren bereits vorbereitet und hatten ihre eigenen Hygiene-Masken dabei, um sich selbst und andere zu schützen“ so Regine Schöllkopf-Pinakidis, Director Sales Channel Classic der Holy AG.

Folgende Stores in der Outletcity Metzingen sind geöffnet:

Ein Großteil der Stores konnte bereits zu Beginn die Maßnahmen des umfangreichen Sicherheitskonzepts der Outletcity Metzingen umsetzen und die Pforten für Besucher öffnen. Darunter Marken wie:

Adidas
Burberry
Calvin Klein
Gucci
Kids Around
● Prada
Tommy Hilfiger
Valentino
Versace
● WMF


und viele mehr. Weitere folgten im Laufe der anschließenden Woche. Kurz vor dem zweiten Eröffnungswochenende kamen

● Boss (mit ca. 5000 m²)
Polo Ralph Lauren

aufgrund des Wegfalls der Flächenbeschränkungen dazu.

Outletcity Metzingen: 2.000 Mitarbeiter und 100 Markenpartner

„Wir bewerten die Wiedereröffnung als sehr positiv und sind zufrieden mit der Umsetzung des von uns ausgearbeiteten Sicherheitskonzepts vor Ort. Gemeinsam mit über 2.000 MitarbeiterInnen von über 100 internationalen Markenpartnern streben wir als Betreiber der Outletcity Metzingen täglich danach die wertvolle Freizeit unserer Besucher zu bereichern und ihnen das beste Shoppingerlebnis zu bieten. Das Wohl und vor allem die Sicherheit unserer Gäste, Mitarbeiter und Partner haben dabei höchste Priorität. In den kommenden Wochen werden wir die Situation vor Ort weiterhin sehr genau beobachten und die Abläufe stetig optimieren“, so Wolfgang Bauer CEO der Holy AG.

Online Shop der Outletcity Metzingen mit mehr Umsatz

Gemäß dem allgemeinen Trend verzeichnet der Online Shop der Outletcity seit Anfang April ein starkes Umsatzwachstum. „In den ersten drei Wochen der Corona-Krise haben die Kunden eher etwas verhalten eingekauft, verglichen mit dem Vorjahr. Dies ist in der Krise mehr als verständlich. Nun erkennen wir einen sehr positiven Aufschwung und performen deutlich über Vorjahr“, so Bauer. Tagesaktuell können sich Besucher auf der Website outletcity.com und in der Outletcity App bereits vor ihrer Ankunft über Storeöffnungen, aktuelle Maßnahmen und das Besucheraufkommen sowie alle wichtigen Informationen rund um ihren Besuch erlangen.

Sicherheitskonzept Outletcity Metzingen :

● In der gesamten Outletcity wurden mehrere Care Points eingerichtet, an denen Mund- und Nasenschutz sowie Handschuhe ausgegeben werden. Zusätzlich erhalten Gäste hier umfangreiche Informationen zum Thema Sicherheit.

● Die Reinigungsintervalle in der gesamten Outletcity Metzingen wurden deutlich intensiviert.

● Zusätzliche Service-Mitarbeiter stehen in der Outletcity für Fragen zur Verfügung.

● In den Stores wurden alle erforderlichen Hygiene-Vorkehrungen getroffen. Dazu zählen unter anderem der Tröpfchen-Schutz an den Kassen, Abstandsregularien und Desinfektionsstationen.

● Bargeldloses Bezahlen ist in allen Stores und gastronomischen Einrichtungen möglich.

● Zur Regulierung des Besucheraufkommens wurden erforderliche Maßnahmen geschaffen. Zusätzliches Security Personal reguliert die Anzahl der Personen in den jeweiligen Stores und den Arealen. Besucher werden entsprechend der Sicherheitsvorgaben geleitet.

Youtube Das Sicherheitskonzept wird in folgendem Film beschrieben: