Es gibt sicher angenehmere Temperaturen für ein Open-Air-Konzert: Auf dem Hugo-Boss-Platz herrschten am Freitagmittag sicher 35 Grad, als die beiden Sänger Giovanni Zarrella und Pietro Lombardi mit 20 Minuten Verspätung die kleine Bühne betraten. Zarrella, der 2001 bei der Pro-7-Castingshow „Popstars“ den Durchbruch geschafft hatte, war schon mehrere Tage im Voraus angekündigt worden.

Dass aber auch der 27-jährige Lombardi kommt, der 2011 die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen hatte – das hatten die Organisatoren der Outletcity erst am Morgen der Veranstaltung erfahren. Lombardi hatte seinen Besuch ziemlich kurzfristig via Instagram-Storys angekündigt – und zwar am Donnerstag um 23 Uhr.

Rund 150 Fans vor Ort

Rund 150 Fans und Mitarbeiter der Outlet-Shops versammelten sich also zur Mittagszeit auf dem Hugo-Boss-Platz und schwitzen ordentlich. Am längsten harrten Vanessa aus Münsingen und Yasmina aus Reutlingen in der Hitze aus: Schon um halb 10 hatten sich die beiden Freundinnen die Plätze in der ersten Reihe vor der Bühne gesichert. Heiß? Definitiv. Aber für hartgesottene Pietro Lombardi-Fans ein Opfer, das man gerne in Kauf nimmt. Immerhin: Kostenloses Wasser wurde an die Zuschauer verteilt, manch’ einer gönnte sich auch einen erfrischenden Aperol Spritz.

Vorstellung des Albums „La vita e bella“

Giovanni  Zarrella kam in Hechingen zur Welt – die Gegend um Reutlingen und Metzingen herum ist ihm also nicht unbekannt. Der 41-Jährige tourt gerade durch Deutschland, um sein neues Album „La vita e bella“ vorzustellen: Eine Sammlung von Schlagern, die auf italienisch gesungen werden. Und so ertönten gestern auf dem Hugo-Boss-Platz bekannte Melodie, allerdings mit bislang unbekanntem Text: „Wahnsinn“ von Wolfgang Petry beispielsweise, oder „Jenseits von Eden“ von Nino de Angelo.

Die Stimmungskurve bei den von der Hitze geplagten Fans wollte trotz seiner Bemühungen nicht ins Unermessliche steigen – Zarrella nahm es sportlich und freute sich, dass überhaupt so viele Zuhörer gekommen waren: „Ihr könntet ja jetzt auch im Freibad oder am See liegen.“ Dann betrat auch sein Kumpel Pietro Lombardi die Bühne und die beiden sangen gemeinsam ihren Nummer-1-Hit „Senza te (Ohne dich)“ – was dem Applaus-Barometer nochmal einen kleinen Schub gab.

Autogramme und Fotos für die Fans

Eine Autogramm-Stunde und Zeit für Fan-Selfies hatten Zarrella und Lombardi schließlich auch eingeplant. Wer stundenlang in der Hitze steht, der will schließlich auch eine Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Das könnte dich auch interessieren:

Veranstaltungsreihe „Summer in the city“


Unter dem Motto "Summer in the City" präsentiert die Outletcity Metzingen eine Reihe von Veranstaltungen, die bis zum „Midnight Shopping“ am Freitag, 13. September, den neuen Hugo-Boss-Platz an den Wochenenden zum Leben erwecken sollen. An diesem September-Tag wird auch das neue Gastronomiekonzept der Outletcity eröffnen, kündigt die Pressestelle an. Direkt neben dem Hugo-Boss-Platz bekommt der neue Boss-Outlet-Shop in den kommenden Monaten den letzten Schliff. kam