Neubeschaffung Neues Fahrzeug für Römersteins Bauhof

Die Räte betrachten das Vorführmodell.
Die Räte betrachten das Vorführmodell. © Foto: Thomys
Alexander Thomys 15.07.2017

Als Ersatzbeschaffung für einen 2007 gebraucht gekauften Radlader erwirbt die Gemeinde Römerstein für den Bauhof nun ein neues Modell von der Firma Kramer aus Pfullendorf.

Teure Reparatur drohte

Der alte Radlader wurde in der Unterhaltung und Reparatur stetig teurer, informierte Bürgermeister Matthias Winter die Räte zu Beginn der Sitzung, deren Start eigens auf das Gelände des Bauhofes verlegt wurde. Dort standen mehrere Vorführmodelle zur Besichtigung bereit. Beim alten Radlader stünde zudem eine Reparatur des Knickgelenks an, die mit rund 14 000 Euro zu Buche schlagen könnte. Der neue Radlader mit Arbeitsplattform wird die Tätigkeiten des Bauhofteams erleichtern und ist unter anderem mit Luftfedersitz und einer Klimaanlage ausgestattet. „Man hockt den ganzen Tag auf diesem Arbeitsgerät, da sollte es bequem sein“, sagte Winter. Die Räte stimmten einstimmig zu.