Ein besonders vorwitziges Eichhörnchen hat die Wittlingerin Elsbeth Mayer vor die Linse bekommen, als es sich ungeniert am Vogelhaus in ihrem Garten bedient hat. Offenkundig schuldbewusst, bemerkte das pelzige Tier zu spät, dass es dabei beobachtet wurde, wie es sich die Backen voll machte.

Vogelhaus lockt viele Tiere an

Dabei scheint es sich herumgesprochen zu haben, dass der Tisch bei Elsbeth Mayer besonders reich gedeckt ist. Insgesamt zählte sie bereits sechs unterschiedliche Nager, die neben ihren gefiederten Gästen, regelmäßig in ihrem Garten vorbeischauen.