Musik Nachwuchs zeigt sein Können

Region / swp 19.01.2018

Am 27. und 28. Januar findet in der Region Reutlingen/Tübingen der Regionalwettbewerb Jugend musiziert statt, zu dem sich 271 Mädchen und Jungen in 217 Wertungsspielen angemeldet haben. Damit gibt es, so der Leiter der Musikschule Tübingen und Ausrichter des Wettbewerbs, Ingo Sadewasser, „entgegen des Bundestrends, eine leichte Steigerung der Teilnahmezahlen zum Vergleichswettbewerb vor drei Jahren. Dies zeigt, dass in der Region die musikalisch kultureller Bildung nach wie vor einen großen Stellenwert hat.“

Jugend musiziert ist eine Bühne für  Solisten oder Ensembles, die ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen. Die konzentrierte Arbeit mit dem Musikinstrument oder der Singstimme, die Auseinandersetzung mit Werken verschiedener Musikepochen oder das gemeinsame Erlebnis beim Musizieren im Ensemble bereichern alle Teilnehmer.

Im dreijährigen Turnus wechseln die Instrumente und Besetzungen. Wie immer gibt es Solowettbewerbe, dieses Mal Bläser und Zupfinstrumente sowie Musical, Bass (Pop) und Orgel, aber auch Ensemblewettbewerbe, dieses Mal Klavierduo, Duo Klavier-Streichinstrument, Duo Klavier-Gesang, Schlagzeugensemble sowie Ensembles mit Werken der Klassik, Romantik, Spätromantik und Klassischen Moderne mit drei bis 13 Spielenden.

Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: Aus mehr als 160 Regionalwettbewerben gehen die Teilnehmenden der Landeswettbewerbe hervor. Erste Landespreisträger werden zum Bundeswettbewerb weitergeleitet. Auf allen Ebenen des Wettbewerbs werden die Teilnehmer nach Punkten bewertet. Die Punktzahlen werden auf allen Wettbewerbsebenen veröffentlicht. Für die erreichten Leistungen werden Preise und Prädikate vergeben. Das heißt, dieselbe Leistung wird im Regionalwettbewerb wesentlich höher bewertet als im Landes- und Bundeswettbewerb.

In der Region finden folgende Wettbewerbe statt, die bei freiem Eintritt offen für Zuhörerende sind: Samstag, 27. Januar, Tübingen, Musikschule, Frischlinstraße 4, Holzblasinstrumente solo, 9 bis 19 Uhr. Mössingen, Quenstedt-Gymnasium, Goethestraße. 25, Duo Kunstlied-Klavier, 10 bis 14:20 Uhr. Ammerbuch, Kelter, Kelternstraße 11, Zupfinstrumente solo, 9 bis 19.20 Uhr. Bad Urach, Musikschule, Graf-Eberhard-Platz 10, Duo Klavier und Streichinstrument, 9.30 bis 20 Uhr. Sonntag, 28. Januar, Tübingen, Musikschule, Blechblasinstrumente solo, 9 bis 17 Uhr, Metzingen, Musikschule, Nürtinger Straße 45, Blockflöte solo, 9 bis 19 Uhr.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel