Dettingen an der Erms Musikverein blickt auf ein bewegtes Jahr

Annette Gruner führt den Musikverein auch weiterhin. Foto: Privat
Annette Gruner führt den Musikverein auch weiterhin. Foto: Privat
SWP 05.03.2013
Viele Herausforderungen wird der Musikverein Dettingen in diesem Jahr meistern müssen. Ein Dirigentenwechsel und eine Amerika-Tournee stehen an.

Die Vorsitzende Annette Gruner konnte bei der diesjährigen Hauptversammlung der Ermstalmusikanten in ihrem Bericht auf ein bewegtes Jahr 2012 zurückblicken, das vom Großereignis "Landesalphornbläsertreffen" und dem Ausflug nach Südtirol mit Teilnahme am Festzug des Traubenfestes in Meran geprägt war.

Wermutstropfen des vergangenen Jahres war mit Sicherheit die Ankündigung des musikalischen Leiters Bruno Seitz, sein Dirigentenamt in Dettingen nur noch bis zu den Sommerferien 2013 auszuüben. Jedoch zeigt sich die Vorstandschaft derzeit optimistisch, bis dahin einen Nachfolger zu finden.

Auch Jugendleiterin Carolin Hägele und Jugenddirigentin Anke Bader konnten in ihrem gemeinsamen Bericht von etlichen Auftritten und Unternehmungen der Jugend erzählen wie von der musikalischen Mitwirkung beim Schlachtplattenessen der Stadtkapelle Metzingen und beim Landestreffen der Alphornbläser, von einem Trip zur Eisbahn Reutlingen und einem Probenwochenende mit Kino-Abend. Ziel ist und bleibt laut Hägele, noch mehr Kinder und Jugendliche für das Spielen eines Blasinstrumentes zu begeistern.

Stadtmusikdirektor Bruno Seitz zeigte sich in seinem Bericht zufrieden mit der musikalischen Entwicklung des Orchesters. Sehr erfreulich sei die Tatsache, dass wieder alle Register aus eigenen Reihen besetzt werden konnten. Der Tagesordnungspunkt "Wahlen" konnte in diesem Jahr recht zügig abgehandelt werden. Annette Gruner erklärte sich erfreulicherweise dazu bereit, das Amt für zwei weitere Jahre zu übernehmen und wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt.

Höhepunkt außermusikalischer Art waren im vergangenen Jahr wieder die Auftritte des "Dettinger Komödle". Nicht zuletzt auf Grund dieser bisher immer gut besuchten Theatertage konnte auch Kassierer Gottlob Hahn von einem ausgeglichenen Kassenstand berichten.

Vorausschauend auf 2013 ist klar, dass die Konzertreise in die USA Ende Juli/Anfang August einen Höhepunkt im Jahresablauf darstellen wird. Auch die bereits zum Klassiker gewordene Veranstaltung "Bratwurst, Bier und Blasmusik" wird wieder das Jahresprogramm bereichern.

Aktuell beschäftigen sich die Ermstalmusikanten jedoch mit der Vorbereitung ihres Kirchenkonzertes, das am 21. April in der Dettinger Stiftskirche stattfinden wird.