Metzingen / Giovanni De Nitto  Uhr

Bei MudMates erwarten Dich natürliche und künstliche Hindernisse in vier unterschiedlichen Kategorien. Natürlich ergeben sich bei allen Hindernissen Kombinationen der unterschiedlichen Kategorien.

Die vier Kategorien

1. Kraft: In der Kategorie Kraft wirst Du mit der Herausforderung konfrontiert, dass Du körperlich an deine Grenzen kommst. Du wirst Dich über Wassergraben hangeln und schwingen müssen, Baumstämme im Team tragen, Wände überqueren und andere tragen.

2. Geschick: MudMates wird auch deine Geschicklichkeit, deine Treffsicherheit und deine Reaktionsfähigkeit unter Stress testen. So haben wir von Dreckschleudern und Luftschiffen bis hin zu Walzen, die sich im Wasser drehen, keine Kosten und Mühen gescheut, um Dir die nötige Challenge zu bieten.

Der Countdown läuft: Am 21. September findet MudMates in Metzingen statt. Alles Wichtige zum großen Hindernislauf in Metzingen findet ihr hier:

3. Dreck: MudMATES wird Dich natürlich mit Matsch und Dreck und Wasser konfrontieren. Wenn Du lieber sauber bleiben willst, bleib besser daheim. Wir versprechen Dir: Trocken und sauber bleibst Du nicht bei der Überquerung unserer Schlammlöcher und anderen Hindernisse!

4. Team: Wir lieben Beziehung und Begegnung. Miteinander geht etwas. Deshalb haben wir MudMates vor allem als Teamlauf konzipiert haben. So wirst Du selbst Hilfe brauchen, um unsere fette Quarterpipe hochzukommen und vermutlich wirst Du auch anderen helfen, indem Du von unten schiebst oder von oben ziehst. Ganz nach deinen Möglichkeiten.

Einige der Hindernisse könnt ihr bereits auf den Bildern (s. oben) bestaunen, bei den Anderen könnt ihr euch überraschen lassen.

Wer steckt hinter den Hindernissen?

Youtube

Das könnte dich auch interessieren:

Die ersten Teams sind angemeldet und schon in Vorbereitung auf den 21.09.2019!

Metzingen bekommt neben dem Ermstal-Marathon sein zweites großes Laufevent: Am 21. September 2019 fällt der Startschuss zum ersten „MudMates“.