Kabarett Mit einer Handvoll Trollinger ins Dorfgemeinschaftshaus

© Foto: Thomas Kiehl
Bempflingen / swp 16.04.2018

Nach den Dauerbrenner-Programmen „Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt“ und „Einer flog übers Ordnungsamt“ erlebte man Werner Koczwara nun einmal anders. Am Freitagabend begeisterte er sein Publikum im vollbesetzten Bempflinger Dorfgemeinschaftshaus. In seinem neuen Programm nimmt der Kabarettist sein Publikum mit auf eine Reise, die zunächst zurück ins Deutschland des Wirtschaftswunders führt, und dann langsam in die jüngere Vergangenheit. Koczwara nahm noch einmal die deutsche Wiedervereinigung unter die Lupe, um schließlich bei der Flüchtlingskrise der Gegenwart zu landen. Und so heißt sein Programm schon sehr vielversprechend schwäbisch: „Für eine Handvoll Trollinger“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel