An den vergangenen Tagen war auf der B 312 die Geduld der Autofahrer gefragt. Im Bereich des sogenannten Rommelsbacher Knotens waren Mitarbeiter des Straßenbauamtes des Landkreises Reutlingen und des Bauhofes Metzingen mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Hauptsächlich fielen Eschen und krankheitsanfällige Pappeln aus Verkehrssicherungsgründen den Motorsägen zum Opfer. Zuletzt wurde eine solche Aktion in dem Umfang vor 15 Jahren durchgeführt. Der Verkehr auf der Bundesstraße, der mittels Ampelschaltung einspurig am Arbeitsbereich vorbeigeführt wurde, staute sich in beide Fahrtrichtungen mitunter recht lange, besonders während des Berufsverkehrs.