Es könnten vier oder fünf Gebäude werden, insgesamt böten sie Raum für 35 Wohnungen. „So viele benötigen wir derzeit noch gar nicht“, sagt Gunnar Wolf. Er ist Sprecher der Initiative „Zusammen wohnen“. Ihr geht es darum, eine für Metzingen neue Art des Wohnens zu schaffen. Dazu benötigt die Gruppe freilich ein Grundstück. Das könnte jenes werden, das Metzingens Baubürgermeisterin Jacqueline Lohde bereits vor vier Jahren öffent...