Grafenberg Mehr als 300 Unterschriften gegen die Ansiedlung eines Discounters

 Unterschriftenübergabe in Grafenberg gegen Discounter
Unterschriftenübergabe in Grafenberg gegen Discounter © Foto: Mara Sander
Grafenberg / al/mar 19.09.2018

Gute Laune bei der Übergabe der Unterschriften gegen einen möglichen Discounter hat es in Grafenberg gegeben. Im noch in der Planung befindlichen Gewerbegebiet „Trieb“ könnte ein Lebensmitteldiscounter angesiedelt werden. Die Initiatorin der Gegenaktion, Beate Pittas, gab die Liste nun offiziell im Rathaus bei Bürgermeisterin Annette Bauer ab. Gesammelt wurden 382 Unterschriften, davon entfallen 306 auf Grafenberger Bürger. Weitere 76 stammen von Auswärtigen, allerdings waren wohl auch drei ungültige dabei. Gesammelt wurden die Unterschriften an einem Aktionstag, aber auch in einigen Geschäften. Das Ziel für Beate Pittas war klar und ebenso die Hoffnung, „dass der Discounter nicht kommt“.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel