Metzingen Lesung: Ein Krimi aus dem Ermstal

SWP 11.05.2016
Die Autorin Tanja Bechtel-Metzken liest aus dem Ermstalkrimi: "Weiße Schmetterlinge" am heutigen Mittwoch, 11. Mai, um 19 Uhr in der Zweigstelle Neugreuthschule. Julia, Liliane, Marie und Susan wachsen in Metzingen auf.

Die Autorin Tanja Bechtel-Metzken liest aus dem Ermstalkrimi: "Weiße Schmetterlinge" am heutigen Mittwoch, 11. Mai, um 19 Uhr in der Zweigstelle Neugreuthschule. Julia, Liliane, Marie und Susan wachsen in Metzingen auf. Seit ihrer Kindheit sind die inzwischen erwachsenen Frauen unzertrennliche Freundinnen. Sie treffen sich regelmäßig. Eines Tages verschwindet eine von ihnen: Susan. Sie wird an einem Weiher im Ermstal aufgefunden - ermordet. Der Reutlinger Kriminalkommissar Frank Schneider steht vor einem Rätsel. Nach Monaten geschieht ein zweiter Mord, ebenso bestialisch wie bei Susan. Und auch der Fundort ist identisch. Schneider befürchtet, dass die verbliebenen zwei Freundinnen die nächsten Opfer sein könnten. Was ist das Motiv?