Der Feind dieser Zeit ist kein sichtbarer. Er lässt sich nicht berechnen – niemand weiß, was er als nächstes anrichtet. Gerade deshalb wachsen Angst und Ungewissheit täglich, seit sich das Coronavirus immer mehr in der Region ausbreitet.

Viele haben Angst und finden sich in ungewohnter Situation wieder

Zur Sorge um die Zukunft kommt, dass sich viele Menschen in einer ungewohnten Situation wieder finden. Die Schulen sind geschlossen, Arbeitnehmer sitzen im Homeoffice, Treffen mit Freunden in Restaurants, Vereinsleben, Sport im Fitness-Studio, Kinobesuche und Konzerte sind momentan nicht möglich.

Liebe Leser, wie erleben Sie die Einschränkungen, wie diesen völlig veränderten Alltag? Wie organisieren Sie derzeit Ihr Leben, und wie schaffen Sie es, Arbeit und Kinderbetreuung unter einen Hut zu bekommen? Gibt es wieder mehr Spieleabende in der Familie und gemeinsame Koch-Sessions statt der Pizza beim Italiener nach dem Sonntagsausflug?

Das alles würde die Redaktion der SÜDWEST PRESSE gerne von Ihnen wissen. Schreiben Sie uns ihre Geschichten! Schildern Sie, was Sie unternehmen, wenn den Nachwuchs die große Langeweile überfällt. Falls Sie nach dem Skiurlaub zwei Wochen in Quarantäne darben mussten – wie haben Sie das gemeistert? Und schicken Sie auch gerne Fotos von sich oder von ihren Lieben in den eigenen vier Wänden.

Gymnastikeinheiten vor dem Fernseher

Zum Beispiel von der gemeinsam Gymnastikeinheit und den Liegenstützen vor dem Fernseher, die derzeit den Bauch-Beine-Po-Kurs im Sportverein ersetzten. Viele üben sich ja in Challenges unter Freunden und tauschen Bilder und Videos aus.

Kurz, lassen Sie uns wissen, wie es Ihnen unter diesen veränderten Umständen geht. Haben Sie Tipps, die auch für andere Leser nützlich sein könnten, freuen wir uns, diese veröffentlichen zu dürfen. Und wenn es  Netzwerke gibt (über etliche haben wir bereits berichtet), die dabei helfen können, die Herausforderungen besser zu meistern, dann berichten wir gerne darüber .

Schicken Sie uns Bilder und Geschichten


Liebe Leser, gerne dürfen Sie uns per Mail oder Brief wissen lassen, was Sie in Zeiten von Corona erleben. Schicken Sie uns doch Ihre Bilder und Geschichten und geben Sie doch bitte den Ort an, in dem Sie leben.
Unsere Adressen sind: per E-Mail: muv.redaktion@swp.de

Oder auf dem Postweg: Redaktion SÜDWEST PRESSE. Römerstraße 19 in 72555 Metzingen.