Die Machbarkeitsstudie für die Sanierung des Lehrschwimmbeckens in Riederich ist abgeschlossen. Die Ergebnisse, aber auch die Hintergründe wird Bürgermeister Tobias Pokrop den Bürgern in einer Einwohnerversammlung vorstellen.

Eine Million an Fördergeldern in Aussicht

Der Bund hat eine Million an Fördergeldern in Aussicht gestellt, das bietet der Kommune die Chance, ihr kleines Bad als Sport- und Gesundheitseinrichtung langfristig zu erhalten, beziehungsweise es sogar noch etwas zu erweitern.

Doch die Zeit drängt, und es gibt auch Vorlagen, an die man sich halten muss, wenn man in den Genuss der Förderung kommen will. Bereits in den kommenden Wochen müssen die ersten Entscheidungen für dieses Großprojekte getroffen werden. Doch allein will der Gemeinderat die Entscheidung, ob und wie saniert wird, nicht fällen. Ein umfassender und zeitnaher Austausch mit der Bevölkerung über das Für und Wider einer Sanierung liegt „sowohl mir als auch den Mitgliedern des Gemeinderats sehr am Herzen“, schreibt Bürgermeister Pokrop.

Einwohnerversammlung am 12. September

Darum lädt er alle Bürger dazu ein, sich zu informieren, zu diskutieren und mitzugestalten. Das ist am Donnerstag, 12. September, ab 19 Uhr in der Gutenberghalle bei einer Einwohnerversammlung möglich.

Das könnte dich auch interessieren:

Streetfood Festival in Metzingen Burger und Craft Beer für alle

Metzingen

Umleitung in Metzinger Innenstadt: Stuttgarter Straße wird zur Sackgasse

Metzingen