Am Ende darf Stefan Tremmel den Landesvater sogar duzen. So übergibt der Vorsitzende des Schwäbischen Albvereins (SAV) Kohlberg-Kappishäusern, auch bekannt als „Ziegenvater“, die Ziegenwurstdose am frühen Freitagabend nicht an Herrn Kretschmann, sondern nach dessen etwa einstündiger Stippvisite zwischen dem alten Sportplatz am südlichen Ortsrand und dem Jusi-Sattel auf 549 Metern Höhe ganz vertraut dem „Winfried“. Das „Du“ klin...