Metzingen Läufer gehen wieder auf die Strecke

Die Anmeldung für den Marathon hat begonnen.
Die Anmeldung für den Marathon hat begonnen. © Foto: Archiv/Thomas Kiehl
Metzingen / CAROLA EISSLER 06.03.2015
Nach einem Jahr Pause startet der Ermstal-Marathon wieder durch: Am Sonntag, 12. Juli, steht das Tal wieder ganz im Zeichen der Läufer.

Durch große Vielfalt und ein breites Spektrum an Läufern zeichnet sich der Ermstal-Marathon aus. So war es in den vergangenen Jahren und so soll es auch heuer wieder sein.

2008 war der erste Ermstal-Marathon gestartet, nunmehr können sich die Veranstalter, nach einer Pause, auf die siebte Auflage des Läufermeetings freuen.

Die Leichtathleten der TuS Metzingen haben nach einer Umstrukturierung im Organisationsteam die Federführung für den Ermstal-Marathon übernommen, die LG Dettingen/Erms und der TSV Urach stehen zur Seite und unterstützen die Veranstaltung. Und die ist im Laufe der Jahre zu einem Großereignis geworden. Mehr als 2600 Läufer aus dem In- und Ausland gingen 2013 auf die Strecke, der Gesamtumsatz belief sich immerhin auf mehr als 60 000 Euro. Ob Marathon, Halbmarathon, Walking und Nordic-Walking, Zehn-Kilometer-Lauf oder Schülerläufe: Für fast jeden ist am 12. Juli etwas dabei. Allerdings: Eine gewisse Ausdauer sollte man schon mitbringen. Die Marathon- und Halbmarathon-Strecke verläuft zwischen Metzingen und Bad Urach. Die Strecke ist vom Württembergischen Leichtathletik-Verband offiziell vermessen. Marathon-Läufer legen den Weg zweimal zurück. Der Zehn-Kilometer-Lauf startet in Bad Urach am Schul- und Sportzentrum, der Walking- und Nordic-Walking Lauf am Marktplatz in Dettingen.

Zieleinlauf ist immer am Metzinger Kelternplatz. Die Schülerläufe sind in unterschiedliche Altersklassen eingeteilt. Die Kommunen des Ermstals, die Streuobstgürtel und Weinberge bieten die perfekte Kulisse für den Ermstal-Marathon. Und sicherlich wird es auch in diesem Sommer wieder ein internationales Treffen von Profis und Amateuren.

Info Anmeldungen unter

www.ermstal-marathon.de.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel