Dettingen Klingender Ferienauftakt

Gut gelaunt und schwungvoll am Instrument: Die Dettinger Ermstalmusikanten geben zum Auftakt des Musiksommers ein Platzkonzert auf dem Schulhof.
Gut gelaunt und schwungvoll am Instrument: Die Dettinger Ermstalmusikanten geben zum Auftakt des Musiksommers ein Platzkonzert auf dem Schulhof. © Foto: Mara Sander
Von Mara Sander 30.07.2018

Der Dettinger Musiksommer besteht aus einer Reihe von musikalisch geprägten Veranstaltungen in den Sommerferien. Den Auftakt machten am Freitag traditionell die Dettinger Ermstalmusikanten mit „Bratwurst, Bier und Blasmusik“ auf dem Uhlandschulhof.

Der Titel sagt fast alles aus, was für diesen Abend unter freiem Himmel benötigt wird, damit die Gäste, wie am Freitag, in Scharen zum gemütlichen Beisammensein kommen. Es fehlt nur noch das Element „blauer Himmel“, denn das Wetterglück meinte es nicht immer gut mit dieser Open-Air-Veranstaltung und den Ermstalmusikanten. Darum schützte ein Fallschirm vor Wetterkapriolen. Sowohl vor zu viel Sonne als auch vor leichtem Regen, den es aber dieses Mal glücklicherweise nicht gab.

Zwar hatte das Wetter dem eigentlich wetterfesten Dettinger Musikverein schon übel mitgespielt als beim Hochwasser der Vereinsraum überschwemmt wurde, aber die Musiker spielten damals trotzdem und haben alles wieder neu beschafft, von den Noten über die Instrumente bis hin zu den Uniformen. Erst kürzlich haben sie ihre neue Vereinsküche einbauen können. Da sie nicht alles von der Versicherung ersetzt bekamen, benötigten sie finanzielle Unterstützung. Darum freuten sie sich jetzt besonders auch über eine Spende der ortsansässigen Firma Möhn. Die belohnte mit 2000 Euro das, was die Musiker noch können außer Blasmusik zu spielen: Bewirten.

Das taten die Ermstalmusikanten beim Firmenjubiläum und es habe sich bestens bewährt. Für Rainer Möhn und seine Frau Petra sei soziales Engagement selbstverständlich, sagen sie, und diese Spende ist ein Teil davon. Die Firma habe auch eine Aktion namens „Freu(n)de schenken“ gestartet mit einer Terrassenüberdachung im Wert von gut 10 000 Euro als Preis.

Bis Ende August kann jeder Freunde und Bekannte mit ausführlicher Begründung vorschlagen, denen vielleicht die finanziellen Mittel fehlen oder die sich  in besonderer Weise sozial engagiert haben und die einen weiteren Wohnbereich verdient hätten.

Für die Ermstalmusikanten, wiederum ist es selbstverständlich dass sie sich in der Gemeinde auf vielfältige Weise einbringen. Mit „Bratwurst, Bier und Blasmusik“ hat der Musikverein Dettingen so etwas wie ein einfaches Dorffest ins Leben gerufen, denn die Veranstaltung ist ein beliebter sommerlicher Treffpunkt für mehrere hundert Blasmusikfreunde, die schwätzen und dabei etwas Herzhaftes essen wollen. Jugend- und Stammkapelle machen Stimmung mit unterhaltsamer Blasmusik von Polka, Marsch und Walzer bis hin zu bekannten Hits und Musicalmelodien.

Dettinger Musiksommer: So geht es weiter

Freunde verschiedener Musikrichtungen haben die Auswahl bei den weiteren Veranstaltungen. „Farbenglanz in Musik und Wein“ am Samstag, 4. August, 20 Uhr und Sonntag, 5. August, 18 Uhr, im Bürgerhaus am Anger, einem Konzert mit Weinprobe und Foto Show, sowie „Melodien, Wein und Chrysanthemen“ mit dem „ensemble narcissus“ am Freitag, 31. August, 20 Uhr, ebenfalls im Bürgerhaus am Anger. Zum Abschluss gibt es „Soul, Pop und Funk – live am Brennkessel“ am Samstag, 8. September, um 19 Uhr in der Brennscheuer Straßer in der Dettinger Fabrikstraße.

Zu diesen Abenden sind Anmeldungen beim Kulturamt oder den Veranstaltern erforderlich.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel