Bereits seit Jahren übersteigt der Bedarf an Schwimmkursen bei weitem das Angebot. Nicht ausreichend vorhandene Wasserflächen und -zeiten sind hierfür die Hauptgründe. Eine Umfrage aus dem Jahr 2017 hat ergeben, dass 59 Prozent der Kinder am Ende der Grundschulzeit keine sicheren Schwimmer sind.