Man muss sich nach Monaten unter Pandemiebedingungen an solche Bilder erst wieder gewöhnen: Mehrere hundert Menschen stehen beieinander, plaudern, essen und trinken – die Freude der Grabenstetter, endlich wieder eine „richtige“ Schule zu haben, kein Containerdorf mehr, ließ sie am Freitagabend zur offiziellen Eröffnung strömen. Die Sehnsucht der Menschen nach Zusammenkünften machte die Einweihungsfeierlichkeiten fast zu einem kleinen D...