Grafenberg Im Gartenzaun gelandet

Grafenberg / SWP 18.12.2015

Mangelnde Fahrpraxis in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit sind den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Mittwoch gegen 23.15 Uhr auf der Nürtinger Straße ereignet hat. Ein 22-jähriger Nürtinger war mit seinem BMW Kombi Richtung Nürtingen unterwegs. An der Rechtskurve auf Höhe der Einmündung Bergstraße gab er in der Kurve zu viel Gas, wodurch das Heck seines Wagens auf der regennassen Fahrbahn ausbrach. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam ins Schleudern und prallte gegen den Bordstein. Der Wagen schanzte daraufhin auf eine etwa 50 Zentimeter hohe Gartenmauer und zerstörte den darauf angebrachten Metallgitterzaun. Der Nürtinger war angegurtet und wurde zum Glück nicht verletzt. Der Sachschaden fiel mit 15 000 Euro allerdings beträchtlich aus.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel