Damit Menschen in schweren Stunden nicht alleine sind, begleiten die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Hospizgruppe Metzingen/Ermstal Schwerkranke, Sterbende und ihre Angehörigen.

Um diese Begleitungen verantwortungsvoll ausüben zu können, absolvieren alle ehrenamtlichen Hospizbegleiter vor Beginn ihrer Tätigkeit sowohl einen Grundkurs, als auch einen Aufbaukurs. In diesen Kursen werden sie durch hochqualifizierte Referenten wie Sozialpädagogen, Ärzte und Seelsorger auf die Hospizarbeit vorbereitet. Ab Juni dieses Jahres bietet die Hospizgruppe Metzingen/Ermstal wieder einen Grundkurs an, dem sich ein Aufbaukurs anschließt. Aus diesem Grund findet am Montag, 25. April, um 19 Uhr im Haus Matizzo, Christophstraße 20, in Metzingen ein Informationsabend statt zu dem alle Interessierten an der Hospizarbeit eingeladen sind.