Böhringen Hilfe für Kinder

Böhringen / 02.12.2015
Wertvolle Hilfe für Kinder in Südamerika: Der Kreisbauernverband hat dem "Kinderwerk Lima" 750 Euro gespendet.

Wertvolle Hilfe für Kinder in Südamerika: Der Kreisbauernverband hat dem "Kinderwerk Lima" 750 Euro gespendet. Kreisobmann Gebhard Aierstock und Kreisbauernverbandsgeschäftsführer Thomas Pfeifle überreichten dem Böhringer Pfarrer Lächele, der auch Vorsitzender des Kinderwerks Lima ist, die Spende.

Das Kinderwerk fördert Projekte, die sowohl Kinder als auch deren Eltern befähigen, Verantwortung für ihr Leben, ihre Familie und in der Gesellschaft zu übernehmen. Insbesondere die Schul- und Berufsausbildung von Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Verhältnissen wird gefördert. Aber auch die Weitergabe des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat ist eine wichtige Aufgabe, wie Pfarrer Lächele im Rahmen der Spendenübergabe ausführte.

Das Kinderwerk Lima ist ein freies evangelisches Missions- und Hilfswerk, das in Südamerika Kindergärten, Schulen, Berufsausbildung und eine Kinderspeisung unterhält. Finanziert wird das Kinderwerk vor allem durch Spenden von Privatpersonen und Kirchgemeinden.

Pfarrer Lächele bedankte sich für die Spende und betonte, dass das Kinderwerk auf Spenden angewiesen ist, um den Kindern mit benachteiligten Verhältnissen in Südamerika durch ein ganzheitliches Bildungsangebot Chancen fürs Leben zu geben.

Im Rahmen der Spendenübergabe sprach Gebhard Aierstock nochmals seinen Dank an alle Helferinnen und Helfer aus, die dazu beigetragen haben, dass das Erntedankfest 2015 erfolgreich gelungen ist.