Ganz ohne Skepsis ging es nicht: Der Kauf des Pistenbullys durch die Gemeinde Hülben vor zwei Jahren. Und prompt gab es in den vergangenen beiden Wintern viel zu wenig Schnee, um die Loipen mit dem schweren Kettenfahrzeug professionell zu spuren. Mindestens 20 Zentimeter Schneehöhe braucht das fast acht Meter lange Gefährt unter seinen Gummiketten. „Der Kauf wurde schon als Fehlinvestition betitelt“, schildert Bürgermeister Siegmund Ganser. Umso größer ist nun die Erleichterung, dass der Pistenbully mit seinen ehrenamtlichen Fahrern in diesem Jahr endlich in Aktion treten kann.

Und wie: Rund 40 Kilometer Loipen sind rund um die Gemeinde gespurt, neben den klassischen Langlauf-Spuren bieten sie auch die Möglichkeit zum Skating. Gerade Letzteres wird in diesem Winter besonders angenommen, hat Jörg Scheu beobachtet, der zusammen mit Fritz-Ulrich Herter und Klaus Kächele  das ehrenamtliche Loipenspurteam bildet und dem Pistenbully damit Leben einhaucht. „Kaum hatten wir die Loipen gespurt, waren auch schon die ersten Skater da“, sagt Scheu, der schätzt, dass sich Skater und Langläufer in etwa die Waage halten. „Zum Sonnenaufgang sind die ersten Wintersportler schon unterwegs“, sagt Scheu. Und von denen bekommen die Pistenbully-Fahrer regelmäßig Lob zu hören, was die Qualität der gespurten Loipen angeht.

Dem großen Aufwand – das einmalige Spuren der Loipen dauert rund sieben Stunden und verbraucht 140 Liter Diesel – steht das Pfund der idealen Loipen gegenüber. Und mit diesem Pfund will Hülben nun als „Gesunde Gemeinde“ wuchern: Bei einem Skating-Schnuppertag, welchen die Gemeinde zusammen mit ihren Gesunden-Gemeinde-Netzwerkpartnern, dem Sportartikelgeschäft Kächele und dem Schi-Club Hülben, am morgigen Samstag organisiert.

Von 10 bis 16 Uhr besteht dabei bei Sport Kächele die Möglichkeit, Skating-Ausrüstung kostenfrei auf einer gespurten Teststrecke unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren. Für die Ausgabe stellt das Team um Inhaber Peter Kächele eigens ein Zelt auf. Der Schi-Club Hülben, der mit 20 Helfern im Einsatz sein wird, bewirtet beim Schnuppertag. Die Gemeinde stellt den Pistenbully aus, das Loipenspurteam wird das Fahrzeug Interessierten vorstellen.  Alexander Thomys