Metzingen Gut gerüstet für das neue Schuljahr

Für Erstklässler ist der Schulanfang aufregend. Für manche Eltern allerdings auch eine finanzielle Herausforderung.
Für Erstklässler ist der Schulanfang aufregend. Für manche Eltern allerdings auch eine finanzielle Herausforderung. © Foto: Für Erstklässler ist der Schulanfang aufregend. Für manche Eltern allerdings auch eine finanzielle Herausforderung. Foto: Bernd Wüstneck/dpa
Metzingen / Von Nicole Wieden 17.08.2018

Der Schulhof und das Klassenzimmer können manchmal ein wirklich hartes Pflaster sein. Und das nicht unbedingt, weil der Nebensitzer sich zu irgendwelchen Gemeinheiten hinreißen lässt. Er kann sogar der freundlichste Mitschüler sein.

Aber wenn er sein nagelneues Set mit Buntstiften – die Farben hübsch angeordnet wie bei einem Regenbogen –  auf dem Tisch platziert und man selbst etwas beschämt ein kleines Mäppchen mit kargem Inhalt herausziehen muss, dann verdunkelt sich das Gemüt. In der Sporthalle, wenn auf dem Boden die schicken Schuhe quietschen, wird es nicht besser. Unangenehm ist außerdem der erste Schulgang nach den Ferien. Dann wird viel erzählt, und man selbst kann höchstens als Zuhörer an den Gesprächen teilnehmen.

Ein ordentliches Equipment

Für Kinder, die solche Erfahrungen machen müssen, gibt es in Metzingen seit den frühen 80er-Jahren den Ortsverband des Kinderschutzbundes. In seinem „Kinderkörble“ in der Friedrichstraße 8 gibt es zum Beispiel einen gebrauchten Anorak von guter Qualität für einen einzigen Euro. Leichteres, etwa T-Shirts oder ein Turnanzug, gibt es sogar für weniger.

Mehr lesen Sie in einer unserer Abo-Ausgaben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel