Kohlberg Gottesdienst zur Lobpreisung

Kohlberg / SWP 19.03.2016

"Geschlagen. Nicht besiegt", so lautet das Thema des diesjährigen Lobpreisgottesdienstes zur Osternacht, der am 26. März, um 20 Uhr in der Kohlberger Kirche stattfindet.

Jesus wurde verspottet und ans Kreuz geschlagen, aber er wurde nicht besiegt. Er hat den Tod überwunden und ist auferstanden. Zwischen Karfreitag und Ostermorgen ist in diesem Gottesdienst Raum, Gott mit Liedern und Gebeten zu loben und auf sein Wort zu hören.

Im Abendmahl kommt zum Ausdruck, dass Jesus für die Menschen gestorben ist und den Tod besiegt hat.

Anschließend darf und soll die Kirche als Ort der Begegnung genützt werden, entweder als Raum der Stille, oder in der Sakristei bei anregenden Gesprächen. Die evangelische Kirchengemeinde Kohlberg lädt hierzu ein.