Tübingen Goldt liest am Mittwoch im LTT

Max Goldt liest am Mittwoch im LTT aus seinem Buch "Schade um die schöne Verschwendung". Foto: Billy Hells
Max Goldt liest am Mittwoch im LTT aus seinem Buch "Schade um die schöne Verschwendung". Foto: Billy Hells
Tübingen / SWP 31.03.2014

Bereits der Titel seines neuen Werkes ist charakteristisch: In "Schade um die schöne Verschwendung" liest der Schriftsteller Max Goldt am Mittwoch, 2. April, 20 Uhr im Großen Saal des LTT, aus seinen humorvollen, moralischen und intelligenten Texten über Kuriositäten und Widersprüche des Alltags.

Der in Berlin lebende Autor und ehemalige Titanic-Kolumnist geht vielseitig mit Sprache um, arbeitete bereits als Songwriter und Sänger und hat als Comictexter zahlreiche Comicbände herausgebracht. Seine Texte, für die er unter anderem mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor oder dem Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire ausgezeichnet wurde, liest er heute im gesamten deutschen Sprachraum. Poetische, feine und erhellende Kompositionen verstecken sich hinter seinen spitzen und pointenreichen Formulierungen.