Am Anfang stand ein Ultimatum. Der Glemser Oberlehrer Johannes Göhring hatte angekündigt, den Schülerchor für Leichenzüge nur noch bis Ende des Schuljahres heranzuziehen. Das ist im Kirchengemeinderatsprotokoll vom 10. Februar 1921 vermerkt. „Wahrscheinlich wollte er das seinen Schülern nic...