Welchen Einfluss Portugals Superstürmer Cristiano Ronaldo selbst außerhalb des Fußball-Feldes hat, bewies er erst jetzt wieder eindrucksvoll. Bei der Pressekonferenz nach dem Auftritt seiner Mannschaft gegen Ungarn setzte sich der Mann des Spiels auf seinen Platz, räumte im Oktavgriff zwei vor ihm stehende Cola-Flaschen aus dem Weg und hielt demonstrativ eine Wasserflasche in die Höhe: „Agua“, sagte der Fitnessfanatiker mit abschätzende...