Grafenberg Frontal gegen Omnibus: Autofahrer stirbt

Grafenberg / ch 26.07.2018

Nach einem Unfall auf der B 313 bei Grafenberg ist heute Vormittag ein 57-jähriger Mann seinen Verletzungen erlegen. Das teilt die Polizei in Reutlingen mit.Ereignet hatte sich das Unglück am heutigen Donnerstag gegen 11 Uhr auf Höhe der Einmündung nach Tischardt.

Auf die Gegenfahrbahn gekommen

Der Autofahrer aus dem Landkreis Reutlingen war dort aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen, so ein Polizeisprecher weiter. Dort prallte der Mann mit seinem Auto frontal gegen einen entgegenkommenden Omnibus. Im Bus saßen der Fahrer und ein Fahrgast, beide mussten mit leichten bis mittelschweren Blessuren in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Verursacher verstarb den Unfallfolgen

Der 57-jährige Unfallverursacher verstarb wenig später an den Folgen des heftigen Zusammenpralls.

Die Bundesstraße 313 zwischen Grafenberg und Tischardt ist derzeit komplett gesperrt. Die Polizei leitet den Verkehr um. Wann die Straße wieder freigegeben wird, sei derzeit nicht absehbar, sagte der Polizeisprecher weiter. Derzeit laufen die Aufräumarbeiten. 

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel