Eine Gemeinde wagt den Aufbruch: Die Friedenskirche will für junge Familien anbauen, etwas für Senioren tun und das inzwischen 60 Jahre alte Gemeindehaus renovieren. 580 000 Euro sind nach Schätzung der beauftragten Architektin notwendig, um alle anvisierten Projekte umzusetzen, wie Pfarrer Siegfried Häußler und der Kirchengemeinderatsvorsitzende Martin Notz erläutern.
Um die Summe zu stemmen, rief die Gemeinde inzwischen eine Spendenaktio...