Die Staatsanwaltschaft Tübingen hat gegen eine 38-jährige Frau aus dem Landkreis Reutlingen nunmehr Anklage zum Landgericht Tübingen - Schwurgericht - wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erhoben.

Wie bereits berichtet, soll die 38-jährige Angeschuldigte in der Nacht vom 4. auf den 5. Dezember des vergangenen Jahres versucht haben, ihre 82-jährige Schwiegermutter zu töten.

Die Staatsanwaltschaft wirft der Angeschuldigten vor, mit einem Schlüssel in die Wohnung der Schwiegermutter gelangt zu sein und dort versucht zu haben, ihre schlafende Schwiegermutter zu erwürgen und zu ersticken. Dabei soll die Angeschuldigte erst dann von der Schwiegermutter abgelassen haben, als diese kein Lebenszeichen mehr von sich gab.

Nach wie vor in Untersuchungshaft

Die Schwiegermutter wurde bei dem Angriff verletzt und erlitt mehrere Hämatome im Bereich des Halses und des Gesichts.

Die Angeschuldigte befindet sich nach wie vor in Untersuchungshaft.

Ein Termin für den Beginn der Hauptverhandlung steht noch nicht fest.