Metzingen Flohmarkt des Gymnasiums

Metzingen / SWP 01.10.2014

Am Samstag, 11. Oktober, findet auf dem Kelternplatz wieder der traditionelle Sperrmüllflohmarkt des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums statt. Zum 47. Mal werden die Schüler morgens ab 6.30 Uhr auf dem Kelternplatz sein, um den Verkauf der Flohmarktartikel, die von Metzinger Bürgern gespendet werden, vorzubereiten.

Zwischen 7 und 8 Uhr alles, was gut erhalten und funktionstüchtig ist, wie Bücher, Kinderspielzeug, Elektroartikel, Töpfe, Geschirr, Kleinmöbel und so weiter, auf den Kelternplatz bringen (Möbel und Großgeräte können nicht angenommen werden). Von 8 bis 11.45 Uhr ist dann Flohmarkt. Das Engagement der Schüler hat auch bei jedem Sperrmüllflohmarkt ein Ziel: Der Erlös geht traditionell zur Hälfte an ein lokales Metzinger Projekt und zur Hälfte an ein internationales Projekt. Als internationales Spendenziel dieses Flohmarkts haben die Schüler sich ein Schulprojekt in Syrien ausgesucht, das von der Hilfsorganisation "medico international" unterstützt wird. In den vom Bürgerkrieg zerstörten Gebieten bauen die Menschen unabhängige Schulen auf, in denen die Kinder weder von der Ideologie des Assad-Regimes noch von islamistischen Fundamentalisten indoktriniert werden.