Das gemeinsam mit Plastic Omnium betriebene Gemeinschaftsunternehmen EKPO Fuell Cell Technolgies habe eine über mehrere Jahre laufende Order mit einem Gesamtvolumen im hohen zweistelligen Millionen-Euro-Bereich erhalten, teilte ElringKlinger am Montagabend mit. Dabei geht es um so genannte Brennstoffzellen-Stacks, also Stapel von Zellen.

Start der Serienproduktion der Stacks für das erste Halbjahr 2022 geplant

Der Auftraggeber, das Aachener Mobilitätsunternehmen AE Driven Solutions GmbH, statte Lieferfahrzeuge für urbane Räume mit Brennstoffzellensystemen aus, hieß es weiter. Der Start der Serienproduktion der Stacks sei für das erste Halbjahr 2022 geplant. An dem Gemeinschaftsunternehmen hält ElringKlinger 60 Prozent.