Am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr gibt es den Vortrag "Elektrosmog in der Wohnung - identifizieren und reduzieren" mit dem Referenten Wolfgang Linsenmaier, im Haus der VHS. Elektrosmog ist der Sammelbegriff für die Gesamtheit an elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern, von denen angenommen wird, dass sie teilweise gesundheitsschädliche Auswirkungen auf Menschen, Tiere, Pflanzen und einzelne Zellen haben könnten. In dieser Info-Veranstaltung werden verschiedene elektrische/magnetische Felder, Wellen und Strahlungen, wie sie von Leuchtstoff- und Energiesparlampen, Induktionskochfeldern, Schnurlostelefonen, WLAN, Bildschirmen, Lecks in Mikrowellenherden ausgehen, vorgestellt. Durch praktische Versuche werden Möglichkeiten der Reduzierung aufgezeigt und in der Diskussionsrunde können Einzelfälle besprochen werden. Abendkasse.