Grafenberg Ein Turnier für den ganzen Ort

Rund um das Grafenberger Sportheim steht bald wieder die traditionelle Sportwoche an.
Rund um das Grafenberger Sportheim steht bald wieder die traditionelle Sportwoche an. © Foto: Archiv
Grafenberg / Anne Laaß 20.06.2018

Die Sportwoche des TSV Grafenberg gibt es nun seit rund 35 Jahren. In wenigen Tagen geht das Spektakel auf dem Vereinsgelände wieder los. Start ist am Freitagabend, 29. Juni, um 17 Uhr, und zwar mit einem Betriebsfußballturnier an dem zwölf Mannschaften teilnehmen werden.

Sportlich wird es selbstverständlich auch am Samstag. Bereits um 10 Uhr startet das Programm mit einem Volleyballturnier für Hobby- und Betriebsmannschaften. Am Nachmittag um 14 Uhr beginnt parallel zum Volleyball das Gerümpelturnier (Fußballturnier) für die Kinder und Jugendlichen des Vereins, von den Bambinis bis zur D-Jugend.

Das traditionelle Neun-Meter-Turnier, bei dem mindestens je zwei Männer und Frauen antreten müssen, beginnt am Samstag um 18.30 Uhr. In den vergangen Jahren war das Turnier auch einer der Höhepunkte. Laut Vorstand Dominic Heilig, liege es daran, dass hier der gesamte Ort, Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen, in das Turnier integriert werden können. Somit bringt der TSV viele verschiedene Generationen auf dem Sportgelände zusammen. „Das lockert das Turnier etwas auf und lädt den ganzen Ort zum Mitmachen ein“, teilt Vorstand Dominic Heilig mit.

Am Sonntagmorgen, 1. Juli, findet um 9.30 Uhr eine kleine Andacht statt, bevor dann um 10 Uhr die Leichtathletikwettkämpfe der Kinder und Jugendlichen beginnen. Um 13 Uhr sind die Kleinsten beim Spielturnen gefragt. Im Programm der Sportwoche sind auch Ehrungen für langjährige Mitglieder und ehrenamtliche Mitarbeiter vorgesehen. Den Abschluss macht um 15 Uhr das Straßenfußballturnier. Hier wird der Norden Grafenbergs gegen den Süden spielen. Jeder Ortsteil hat drei Mannschaften (Aktiv, Hobby, Ü-40) die jeweils zwei Mal gegeneinander antreten werden. Alle Ergebnisse werden zusammen gewertet, um den Sieger zu ermitteln, erklärt Heilig.

Zusätzlich finden in diesem Jahr von 14 bis 17 Uhr die „Action Days“ statt, die von der Gemeinde Grafenberg organisiert werden. Hier gibt es zwei Workshops, Jumping Fitness und Brazildance, an denen die Jugendlichen ab elf Jahren teilnehmen können.

Der Grafenberger TSV fährt also kurz vor den Sommerferien einiges auf. Der Organisationsaufwand für die Sportwoche ist relativ hoch, wie Heilig erklärte. Der Verein hat dafür in den vergangenen Jahren eigens einen fünfköpfigen Ausschuss gebildet. Dieser organisiert zum einen die Turniere und zum anderen den Festbetrieb. „Wie viel Zeit dafür tatsächlich beansprucht wird, ist sehr schwer zu sagen“, so Heilig weiter. Die Bewirtung während des gesamten Wochenendes wird durch die verschiedenen Abteilungen des TSV geleistet. „Diesen hohen ehrenamtlichen Einsatz unserer Mitglieder wissen wir sehr wohl zu schätzen“, betonte der Vorstand.

Schätzungsweise werden wieder zwischen 250 und 300 Sportler an den Turnieren teilnehmen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel