Baustelle Ein Irrgarten aus Bauzäunen?

 dettingen kreuzgassen
dettingen kreuzgassen © Foto: Thomas Kiehl
Metzingen / swp 09.07.2018

Beim ersten Blick auf die Kreuzgasse in Dettingen könnte man fast meinen, hier sei ein Irrgarten aus Bauzäunen entstanden. Dem ist freilich nicht so. Die Straße wird derzeit aufwendig saniert. Die Kanalisation, die Wasserleitungen und die Straßenbeleuchtung werden erneuert. Auch an die Breitbandversorgung ist gedacht. Sind alle Leitungen und die Kanalrohre verlegt, kann mit dem neuen Aufbau der Straße begonnen werden. Die Kreuzgasse bekommt auch eine neue Randeinfassungen aus Granit. Der Gehweg wird asphaltiert. Er wird einseitig im nördlichen Bereich der Kreuzgasse angelegt. Der bestehende Fußgängerüberweg am „Löwen“ entfällt indessen, alternativ entsteht eine Querungshilfe.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel