Wegen einer Serie von Diebstählen aus Fahrzeugen und dem Diebstahl eines Mercedes-Benz Geländewagens ermittelt der Polizeiposten Bad Urach gegen einen 21 Jahre alten Mann aus einer Ermstalgemeinde sowie dessen noch unbekannte Mittäter.

Wertgegenstände gestohlen

Im Laufe des Sonntagmorgens wurde der Polizei mitgeteilt, dass aus 13 in Hülben im Freien abgestellten, unverschlossenen Pkw Wertgegenstände in Höhe von mehreren hundert Euro entwendet wurden. Zudem wurde ein in der Friedensstraße geparkter, ebenfalls unverschlossener, Mercedes-Benz Geländewagen, dessen Fahrzeugschlüssel zum Zeitpunkt des Diebstahls im Innenraum lagen, als gestohlen gemeldet.

Geländewagen in Pfullingen entdeckt

Dank des Hinweises eines Passanten konnte der Geländewagen gegen 11.30 Uhr in Pfullingen an einer Hütte in einem Waldgebiet mit laufendem Motor festgestellt werden. Hinter dem Steuer schlief ein 21-jähriger Mann, der an Ort und Stelle durch Beamte des Polizeireviers Pfullingen vorläufig festgenommen werden konnte.

Psychischer Ausnahmezustand

Bei der Überprüfung des Mannes erhärtete sich der Verdacht, dass dieser den Pkw entwendet und zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt hat. Er wurde nach einer Blutentnahme in eine Klinik verbracht, da er sich in einem psychischen Ausnahmezustand befand.
Ersten Ermittlungen nach dürfte der 21-Jährige, welcher Zeugen zur Tatzeit mit weiteren männlichen Personen in Hülben auffiel, auch für die Diebstähle aus den 13 Pkw in Betracht kommen. Gegenstand weiterer Ermittlungen ist zudem, ob diese Personen auch für den Diebstahl von drei Fahrrädern in Frage kommen, die im gleichen Zeitraum in Hülben entwendet wurden.

Polizei bittet um Hinweise

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 71 25) 94 68 70 mit dem Polizeiposten Bad Urach in Verbindung zu setzen.