Kohlberg Diebin überlistet eine Frau aus Kohlberg

Kohlberg / SWP 29.02.2012

Eine 54-jährige Frau aus Kohlberg ist Mitte Februar Opfer eines Raubes geworden. Sie hatte sich auf die Anzeige "Kaufe Gruscht und Krempel" in einem Nürtinger Anzeigenblatt unter der dort angegebenen Telefonnummer gemeldet. Am 17. Februar erschien eine etwa 50 bis 60 Jahre alte Frau bei der 54-Jährigen. Nachdem die Frau an den ihr angebotenen Gegenständen nicht interessiert war, wollte sie in das Haus. Ohne Erlaubnis drängte die Unbekannte die 54-Jährige auf die Seite und ging ins Haus.

Im Wohnzimmer verhielt sich die Frau gegenüber der 54-Jährigen sehr einschüchternd und drängte ihr Opfer mehrmals beiseite. Aus einer Vitrine entwendete die Frau schließlich Schmuck im Wert von über tausend Euro bevor sie flüchtete. Ermittlungen der Kriminalpolizei Nürtingen führten nun auf die Spur einer 60-jährigen polizeibekannten Frau aus Kirchheim. In ihrer Vernehmung gab die Tatverdächtige zu, in der Wohnung der 54-Jährigen in Kohlberg gewesen zu sein. Den geraubten Schmuck konnten die Beamten sicherstellen. Es ist nicht auszuschließen, dass die 60-Jährige oder möglicherweise Komplizen mit Hilfe von Anzeigen bei günstiger Gelegenheit weitere Diebstähle im Bereich Nürtingen und Kirchheim begangen haben. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Geschädigte sich unter Telefon: (0 70 22) 92 24-0 zu melden.