Berlin/Tübingen Die Zukunft des Heizens mit Pellets

wodtke ixpower mit wodtke eReserve - mit der Sicherheitsreserve können bei einem Stromausfall bis zu 24 Betriebsstunden überbrückt werden.
wodtke ixpower mit wodtke eReserve - mit der Sicherheitsreserve können bei einem Stromausfall bis zu 24 Betriebsstunden überbrückt werden. © Foto: PR
Berlin/Tübingen / SWP 10.06.2016
Der Bundespräsident lud jetzt in seinen Berliner Amtssitz zur "Woche der Umwelt" in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ein.

Rund 200 Unternehmen, Forschungsinstitute, Vereine und Verbände haben am 7./8. Juni in der zweitägigen Leistungsschau im Park von Schloss Bellevue konkret und anschaulich ihre Arbeit präsentiert und mit ihren innovativen Umweltprojekten unter Beweis gestellt, dass sich Ökonomie und Ökologie erfolgreich ergänzen.

Die im Tübinger Stadtteil Hirschauer beheimatete Firma Wodtke zeigte bei der fünften "Woche der Umwelt" mit den Modellreihen ixbase und ixpower seiner Ultra-Linie die Zukunft des Heizens mit Pellets im Wohnraum: Verwendung erneuerbarer und damit CO2-neutraler Energie, ein energieeffizientes Heizsystem und wodtke smart home fire für den intelligenten und nachhaltigen Einsatz. Intelligente Häuser wie Niedrigenergie- und Passivhäuser und intelligente Heimvernetzung schaffen mehr Lebenskomfort, Sicherheit, sparen Geld und letztendlich Energie - im Sinne der Umwelt. Die zukunftsweisende Entwicklung trifft den Puls der Zeit und Wodtke unterstreicht damit seine Innovationskraft.

Die Modellreihen ixbase und ixpower mit fünf und sechs Kilowatt Nennwärmeleistung vereinen effiziente Wärmetechnologie - sie können auch raumluftunabhängig betrieben werden - mit innovativer Steuerungstechnik und modernstem Bedienkomfort. Zahlreiche individuelle Voreinstellungen lassen sich wahlweise über das intuitiv zu bedienende Touch-Bedienboard oder die Wodtke App FireTouch im heimischen WLan-Netz tätigen. Über Internet kann die Ultra-Linie weltweit über PC oder Smartphone gesteuert und an- oder abgeschaltet werden. Der integrierte Raum-/Uhrenthermostat regelt im Automatikbetrieb die Leistung. Die Raumtemperatur erhält er dabei vom solarbetriebenen Raumfühler.

Mit der integrierten Sicherheitsreserve wodtke eReserve lassen sich bei einem Stromausfall bis zu 24 Betriebsstunden überbrücken. Die Entwickler, Ingenieure und Designer bei Wodtke haben ein Produkt geschaffen, das die Vorzüge eines CO2-neutralen, genormten Brennstoffs mit innovativer, intelligenter Technik, Feuerfaszination und herausragendem Design vereint - immer im Focus, den Energie-Transfer vom natürlichen Brennstoff Holz zum Menschen effizienter, sicherer und komfortabler zu machen.

"Wir wollen damit einen Meilenstein für das Heizen mit Holzpellets setzen und unsere Antwort auf die Bedürfnisse des Marktes und die umweltpolitischen Anforderungen geben", so geschäftsführende Gesellschafterin Christiane Wodtke.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel