Metzingen Die Welt in einer Hand

Metzingen / SWP 04.10.2014

Einen höchst vergnüglichen Probennachmittag erlebten Kinder und Erzieherinnen aus dem Kinderhaus Hart-Hölzle zusammen mit der Martinskantorei kürzlich in der Martinskirche.

Es ging um die Vorbereitung des "Konzertes für die ganze Familie" am 11. Oktober, für das die Mitwirkenden schon seit längerer Zeit intensiv geprobt hatten.

In acht Szenen wird die Schöpfung auf der Grundlage des gleichnamigen Oratoriums von Joseph Haydn musikalisch und bildlich vorgestellt.

Das beginnt mit dem Chaos, das die Kinder voller Spielfreude und Begeisterung darstellen, bevor sie energisch zur Ruhe gerufen werden und ihr Eingangslied "Gott hält die ganze Welt in seiner Hand" singen. In der zweiten Szene kommt die Martinskantorei mit dem Chor "Mit Staunen sieht das Wunderwerk" aus Haydns Schöpfung zu Wort, bevor alle miteinander das Kinderlied "Weißt Du, wieviel Sternlein stehen" singen; hier sind auch die Zuhörer zum Mitsingen eingeladen.

Dass sich jetzt Haydns Chor "Die Himmel erzählen die Ehre Gottes" anschließt, passt ebenso gut dazu wie der darauf folgende Choral "Geh aus, mein Herz und suche Freud". Zwei Arien aus der "Schöpfung" beschreiben die Welt der Vögel und der Landtiere, bevor wieder die Kinder mit dem Lied "Du bist spitze, Du bist genial" zu Wort kommen.

Mit Haydns Chor "Vollendet ist das große Werk" wird die Vollendung der Schöpfung beschrieben. Beschlossen wird das Konzert danach mit dem gemeinsam gesungenen Lied "Er hält die ganze Welt in seiner Hand." Die Mitwirkenden an dem froh machenden Konzert sind: Bärbel Giebeler (Sopran), Barbara Strasser-Stoll (Flöte), Carola Ebert (Violine), Traute Kiuntke und Albrecht Krokenberger (Klavier), Thomas Weber und Tom Gross (durch das Konzert führende Schauspieler), Kinder des Kinderhauses Hart-Hölzle, Martinskantorei.

Die musikalische Leitung hat Stephen Blaich. Das Konzert für die ganze Familie beginnt am Samstag, 11. Oktober 2014 um 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.