Riederich Die E-Leihe für spezielle Fälle

Bei den Veranstaltungen, die angeboten werden, kommt auch das Vorlesen für die Kinder nicht zu kurz.
Bei den Veranstaltungen, die angeboten werden, kommt auch das Vorlesen für die Kinder nicht zu kurz. © Foto: Privat
Riederich / Anne Laaß 14.03.2018

Comics, Krimis und Kooperationen: Die Bücherei in Riederich ist gut vernetzt und hat seit Kurzem auch eine Online-Ausleihe. Neben den Medien, die sich in den Bibliotheksräumen befinden, können nun auch digital Bücher geliehen werden. Hinzu kommen die mehr als 40 Veranstaltungen, die in Kooperation mit der Schule oder aber dem Einzelhandel auf die Beine gestellt werden. Seit knapp vier Jahren ist Elisabeth Courbet in der Bücherei tätig.

Die 44-Jährige hat mittlerweile ein Gespür für die Ausleih­interessen der Besucher. Prinzipiell, so Courbet, gibt es bis zu einer gewissen Altersstufe keine erkennbaren Unterschiede bei der Ausleihe zwischen den Geschlechtern. Jedoch sind es nach der Pubertät vorwiegend Frauen, die noch regelmäßig die Bibliothek besuchen und Bücher leihen. Ansonsten sind Comics oder auch „Gregs Tagebücher“ bei den Jungs bis zwölf Jahren beliebt.

Vom Klassiker zum Ladenhüter

Die Erwachsenen mögen es dann doch mit ein bisschen Nervenkitzel oder einer Spur Romantik. „Thriller und Krimis gehen sehr gut“, sagte Courbet. Die Staubfänger sind dagegen eher die vermeintlichen Klassiker. Ein Tolstoi oder Dickens werde nicht so oft ausgeliehen. Zudem, merkt die 44-Jährige an, lasse der begrenzte Platz es nicht zu alle Bücher im Bestand zu haben.

Aber für alle Leseratten hat die Bücherei nun vorgesorgt. Mit der E-Leihe stehen den Lesern nicht allein die vorrätigen Bücher zur Verfügung, sondern auch 30 000 weitere Medien. „Vor allem Sachbücher und Videos werden hier nachgefragt“, sagte Courbet. Für sie ist die Kooperation mit der E-Ausleihe Neckar-Alb eine gute Ergänzung und keine Konkurrenz, wie sie betont.

Vor allem bei sehr speziellen Anfragen gebe es nun die Möglichkeit, das Buch einfach auf dem Tablet, Smartphone, Computer und einem E-Reader zu lesen. Zu den Angeboten zählen aber auch Musik, Zeitungen und das E­-­Learning. Für alle Mitglieder der Riedericher Bücherei ist die elektronische Ausleihe kostenfrei. Insgesamt sind im vergangenen Jahr 905 Leser eingetragen gewesen. Aktiv waren davon laut Jahresbericht 485. Damit sind es 17 mehr als noch im Vorjahr.

Verwunderlich ist es da kaum, dass „jede Woche neue Anfragen wegen der Online-Leihe hinzukommen“, erklärt die 44-Jährige. Die Mitarbeiterin nimmt sich selbstverständlich auch Zeit, um das System zu erklären, wenn es nötig sein sollte. Ansonsten gebe es Infomaterial, das ausgeliehen werden kann.

Für Courbet sist es spannend zu beobachten, in wie weit sich die Ausleihzahlen mit der E-Leihe verändern werden. Bislang seien die Zahlen rückläufig gewesen. 2017 sind 24 507 Medien in Riederich ausgeliehen worden, 2016 waren es noch 27 282. Die meisten davon sind von Kindern und Jugendlichen ausgeliehen worden.

Mit rund 8000 Medien ist die Auswahl für die 4300-Einwohner-Gemeinde sehenswert. Allerdings, so erklärt Courbet, werden jährlich zehn Prozent des Bestands erneuert. Daher gibt es gleich neben dem Eingang in die Bücherei einen kleinen Flohmarkt. Im vergangenen Jahr sind 775 Exemplare ausgemustert worden.

Eine weitere Veränderung sind die geänderten Öffnungszeiten. Da es momentan nur eine Mitarbeiterin für die Bibliothek gibt, wird Mittwochvormittag nicht mehr geöffnet. Die Gemeinde ist allerdings bereits auf der Suche nach einer Verstärkung.

Aktuelle Öffnungszeiten der Bibliothek

Die Riedericher Bücherei hat dienstags von 15 bis 19 Uhr sowie mittwochs und donnerstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Während der Osterferien ist die Bibliothek vom 20. bis einschließlich 29. März geschlossen.

Über die Internetadresse der Bücherei, den Findus, kann auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Medien gesucht werden. Zudem wird angezeigt, ob ein Buch, eine CD oder auch ein Spiel bereits verliehen ist und ab wann es wieder zur Verfügung steht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel